Aktionen

Hauptseite

Aus Wiki.Familienlandsitze.org

Die Familienlandsitzbewegung beschäftigt sich mit alternativen Lebensweisen die auf Selbstermächtigung durch Selbstversorgung setzen. Dazu werden möglichst nachhaltige Bauweisen und Technologien eingesetzt. Die Bewohner nehmen in der Regel weiterhin Teil an der Marktwirtschaft, in dem sie Dienstleistungen anbieten und Güter produzieren. Jedoch wird durch das Leben in Siedlungen und das Betreiben von Landwirtschaft für eine Grundversorgung aller Teilnehmer gesorgt und sich damit dem Zwang klassischer Erwerbstätigkeit entzogen. Dies erlaubt die Entwicklung und Umsetzung von Konzepten die sich mit dem Gemeinwohl beschäftigen und nicht darauf angewiesen sind in erster Linie auf die Generierung von Profit ausgerichtet zu sein. Vegetarische oder vegane Lebensweisen sowie eine Reduzierung klassischem Konsumverhaltens gehen damit genauso oft einher wie ein anderes Verständnis von dem Umgang mit dem Planeten und eine Politikverdrossenheit. Oft ist auch ein zunehmender Abbau materialistischer Ideologie Ziel der Familienlandsitzsiedler.

Dieses Wiki dient zur Sammlung von Konzepten und Projekten aus den Bereichen Permakultur, Bildung, Selbstversorgung, Nachhaltigkeit und autarken Lebensweisen. Es dient Menschen die zu Subsistenzwirtschaft tendieren, Krisenvorsorge betreiben oder einfach nur Geld sparen möchten.

Mehr erfahren[Bearbeiten]