[Anleitung] Plastik Recycling selber machen

Posted on by Familienlandsitze.

Umweltverschmutzung durch Plastik

Es ist eines der großen Umwelt-Probleme unserer Zeit. Plastik benötigt mehrere Jahrhunderte um zu zerfallen und bricht stattdessen in immer kleinere Bestandteile, so genanntes Mikroplastik. Wer Plastikmüll verursacht muss damit rechnen, dass dieser im Meer oder der Umwelt landet. Denn selbst wenn das Plastik auf einer Deponie entsorgt wird kann es zu Mikroplastik zerbrechen und gelangt über die Luft und Flüsse in die Natur. Hinzu kommt dass jeder schon mal an einem Ort in der Natur war der durch Plastikmüll verschandelt wurde.

Plastikmüll am Meer

Plastikmüll im Meer

In den Meeren gibt es mittlerweile Inseln aus Plastik, die sich über mehrere 100.000km² erstrecken. So wird die bisher am besten erforschte Plastikinsel im Nordpazifik auf eine Größe von etwa 700.000 bis mehr als 15.000.000 km² geschätzt. Die Meeresschutzorganisation Oceana nimmt an, dass weltweit 675 Tonnen Plastikmüll ins Meer geworfen werden. Durch die enorme Langlebigkeit handelt es sich in vielerlei Hinsicht um eine ökologische Katastrophe. Tiere verfangen sich darin, ersticken oder verhungern, da sie es nicht verdauen können

Weichmacher aus Plastik sind ein Gesundheitsrisiko

Weichmacher wie BPA lösen sich aus dem Plastikmüll und werden beispielsweise von Fischen aufgenommen. Diese hormonähnlichen Stoffe können im menschlichen Organismus massiven Schaden anrichten und werden mit einer Reihe von Gesundheitsproblemen in der westlichen Welt assoziiert. So sollen sie das Immunsystem schädigen und Herzkrankheiten auslösen können. Heute können bei fast jedem Menschen Abbauprodukte von BPA im Blut festgestellt werden. Besonders für Kinder ist es sehr problematisch und kann als Grund gelten (neben der Schwermetallbelastung) Fisch aus dem Speiseplan zu verbannen.

Plastik Recycling selber machen

Im Zeitalter der aufkommenden 3D-Drucker und anderen Verarbeitungsmethoden für Kunststoff, stellt sich die Frage inwieweit jeder von uns den an sich recht wertvollen Rohstoff Plastik recyclen kann. Precious Plastic ist ein Projekt bei dem es darum geht die notwendigen Maschinen auch kleinen Unternehmen und privaten Organisationen verfügbar zu machen. Der Plastikmüll wird gesammelt, eingeschmolzen und kann in nützliche Gegenstände verwandelt werden. Alle Baupläne sind Open Source und können zusammen mit der Materialliste und Videoanleitungen auf der Website angesehen werden.

Beispiel Anleitung für Plastik Schredder

Mit gerade mal um die 180€ und etwas Geschick ist es beispielsweise möglich sich einen Schredder zur Verarbeitung von Plastikmüll zu bauen. Benötigt wird dazu jedoch leider eine Reihe von Maschinen, wie ein Schweißgerät. Eine Gemeinschaft wie zum Beispiel ein Ökodorf, die über diese Geräte verfügen könnten aber mit etwas Kreativität aus dem überall herumliegendem Plastikmüll Dinge herstellen die sich unter Umständen auch verkaufen ließen.

Quelle: https://reset.org/knowledge/plastic-ocean-plastikinseln-im-meer Quelle: https://preciousplastic.com/de/